Freitag, 15. November 2019 - 23:35 Uhr

UNSERE ORTSGEMEINDE

Wappen der Ortsgemeinde Stahlhofen am WiesenseeVerschaffen Sie sich im Bereich "Unsere Ortsgemeinde" einen Überblick über die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Am Sonntag, dem 17. November 2019 gedenken wir um 9.15 Uhr am Ehrenmal der Opfer von Krieg, Gewalt und Unrecht in der Welt.

Obwohl wir glücklicherweise seit Jahrzehnten in Frieden leben können, kommt es weltweit immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Immer öfter kommen auch Soldatinnen und Soldaten unserer Bundeswehr hierbei zu Schaden. Der Gedenktag ist daher aktueller denn je.

Unser Gedenken gilt der Hoffnung auf Versöhnung und Frieden unter den Menschen weltweit.

Die Gedenkansprache hält Pfarrer Eckehard Brandt.

Wie auch in der Vergangenheit wird die Veranstaltung musikalisch umrahmt.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner, insbesondere auch die jüngere Generation, lade ich herzlich zur Teilnahme ein.

Frank Butterweck
Ortsbürgermeister

„evm mit Herz“: Einsatz von Mitarbeiter ermöglicht den Bau einer Nestschaukel für die Kinder in der Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee.

STAHLHOFEN AM WIESENSEE. Holger Steinhauser engagiert sich für seinen Heimatort und die Menschen dort; er setzt sich besonders für die Kinder aus Stahlhofen am Wiesensee ein. Er hat von seinem Arbeitgeber, der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe), 1000 Euro im Rahmen der Aktion „evm mit Herz“ erhalten. Damit kann er einen Herzenswunsch der Ortsgemeinde erfüllen: Die Errichtung einer Nestschaukel.

Die evm-Gruppe unterstützt mit ihrer Initiative „evm mit Herz“ das soziale Engagement ihrer Mitarbeiter. Die rund 1000 Mitarbeiter des Energie- und Dienstleistungsunternehmens sind in der Region zu Hause und zeigen dies auch. Viele wollen in ihren Heimatgemeinden auch persönlich etwas zur Lebensqualität beitragen. Und weil soziale Projekte meist finanzielle Unterstützung benötigen, hilft das kommunale Unternehmen mit bis zu 1000 Euro, dass die Projekte ihrer Mitarbeiter auch umgesetzt werden können.

So reichte Holger Steinhauser das Projekt bei seinem Arbeitgeber ein. Bezuschusst werden Projekte von Mitarbeitern, die einen gesellschaftlichen Beitrag für das Leben in den Kommunen leisten. Die Vorhaben können vielseitig sein: dem Sport dienen, den Hilfs- und Rettungsdiensten, der Kunst und Kultur, der Gesundheit und dem Sozialen sowie der Bildung und Erziehung. Sie müssen ausschließlich einen gemeinnützigen Charakter haben.

Am 04. November 2019 um 19:05 Uhr fand im Bürgerhaus am Wiesensee eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates mit nachfolgender Tagesordnung statt:

TOP 1: Eröffnung der Sitzung

TOP 2: Beratung und Beschlussfassung über Änderungen der Hauptsatzung der Ortsgemeinde.

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über Steuersätze der Gemeindesteuern für das Haushaltsjahr 2020

TOP 4: Beratung und Beschlussfassung über Renovierungsarbeiten im Bürgerhaus.

TOP 5: Verschiedenes

Öffentlicher Teil

TOP 1: Eröffnung der Sitzung
Bürgermeister Butterweck begrüßt die anwesenden Zuschauer und Ratsmitglieder, wobei er die frist- und formgerechte Einladung sowie die Beschlussfähigkeit des Gemeinderates feststellt.

TOP 2: Beratung und Beschlussfassung über die Änderungen der Hauptsatzung der Ortsgemeinde.
Änderung des § 5 Abs. 2,  der Hauptsatzung der Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee –Aufwandsentschädigung für Mitglieder des Ortsgemeinderates.
Gem. Beschluss des Gemeinderates vom 16.10.2018 ist der Betrag des Sitzungsgeldes von bisher 5,11 EUR auf 15,00 EUR zu ändern. Der Änderung der Hauptsatzung wird einstimmig beschlossen.

Abstimmungsergebnis: Ja: 7, Nein: 0, Enthaltung: 0

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über die Steuersätze für die Gemeindesteuern für das Haushaltsjahr 2020
Es werden die nachstehenden Steuersätze der Gemeindesteuern für das Haushaltsjahr 2020 wie folgt beschlossen:

1. Grundsteuer
   a) für land- und forstwirtschaftliche Betriebe auf 300 v.H (Grundsteuer A)
   b) für Grundstücke auf 365 v.H (Grundsteuer B)

2. Gewerbesteuer auf 365 v. H.

3. Hundesteuer pro Kalenderjahr

  a) für ersten Hund 48 Euro

  b) für zweiten Hund 72 Euro

  c) für dritten und jeden weiteren Hund 96 Euro

  d) für den ersten Kampfhund 600 Euro

  e) für den zweiten Kampfhund 720 Euro

  f) für den dritten u. jeden weit. Kampfhund 840 Euro

Abstimmungsergebnis: Ja: 7, Nein: 0, Enthaltung: 0

TOP 4: Beratung und Beschlussfassung über Renovierungsarbeiten im Bürgerhaus.
Der Ortsgemeinderat bewilligt weitere notwendige Sanierungsmaßnahmen für das Bürgerhaus. Kosten Material und Beleuchtungserneuerung (Energieersparnis etwa 40%) beide Maßnahmen ca. 6.000,00 EUR

Abstimmungsergebnis: Ja: 7, Nein: 0, Enthaltung: 0

 

TOP 5: Verschiedenes
Informationen des Ortsbürgermeisters über:

a.) Datenschutzabkommen mit der Jagdgenossenschaft.

c.) Auswechselung von Verkehrsschildern in der Ortslage

d.) Gefährdung durch Autofahrer: Überholmanöver an der Bushaltestelle in der Ortsmitte. Immer wieder überholen hier Autofahrer – von beiden Seiten kommend -  den (Schul-)Bus samt Verkehrsinsel um nicht anhalten zu müssen. Kontrollen durch die Polizei in diesem Bereich werden beantragt.

e.) In den kommenden Wochen werden -zunächst anonym-  Radarmessungen im Bereich der Hauptstraße von Stahlhofen a.W. durchgeführt.

f.) Bürgerhaus:
     - Eine Reinigungskraft soll eingestellt werden.
     - Überarbeitung der Benutzungsordnung und des Mietvertrags.
     - Parallelvermietungen vermeiden.
     - Inventur.

g.) Friedhofshalle: Dort ist auf Grund des Gesamtzustandes des Gebäudes eine Generalsanierung notwendig geworden. Diese soll in Zusammenarbeit mit dem Bauamt VG-Westerburg geplant und in den kommenden Haushalt eingebracht werden.

Gez. Frank Butterweck
Ortsbürgermeister

Anzeigen





Gaststätte „Beim Holländer“